APULIEN – SALENTO & MATERA

Ein ganz anderes Italien 

Die lange Küstenstrecke an der adriatischen Seite des italienischen Stiefels ist noch nicht vom Tourismus überrannt. Diese Eigenschaft macht Apulien zu einem idealen Reiseziel in unserer ausgewählten Palette. Diese Kulturreise hat einen kulinarischen und historischen Akzent. Jede zehnte Flasche Wein und Olivenöl, die in Europa getrunken wird, stammt aus Apulien. Die Fülle an bis zu 2.000 Jahre alten, endlosen Olivenhainen und die Vielzahl an "Masserien" – großflächige Gutshöfe, die weitestgehend selbstversorgend wirtschaften – ist absolut atemberaubend. Dieser Aspekt der Reise teilt sich die Priorität mit dem Kulturellen. Wir werden einige Male mit den Landsleuten kochen und ein paar Kniffe der typisch süditalienischen Kochkunst mitnehmen. Apuliens ganz spezielle Vielfalt an Gaumenfreuden entdecken wir zum Beispiel in Cisternino, dem weißen Dorf mit verwunschenen, engen Gassen, wo Fleisch in sogenannten „Fornelli“ zubereitet wird. In Trani machen wir eine Mittagspause in einem sogenannten "km zero". Alles, was es hier zu Essen gibt musste nicht mehr als einen Kilometer transportiert werden.

Höhepunkte dieser Reise

  • Charakteristisches Grand Hotel Masseria Santa Lucia in Ostuni

  • Castel del Monte und die Spuren Friedrichs ||. in ganz Apulien 

  • Abendessen in einer hervorragenden Masseria-Küche

  • Gemeinsames Kochen mit den Einheimischen

  • Matera: Europäische Kulturhauptstadt 2019

  • Kleingruppe (max. 17 Teilnehmer)

Tag 1: Anreise

 

Anreise nach Bari und Fahrt direkt zum Hotel in Ostuni. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Machen Sie sich mit dieser tollen Anlage und der Umgebung vertraut, die Seele ist noch unterwegs.

Tag 3: Trani & Polignano a mare

 

Zu Fuß erkunden wir Trani. Ein malerisches, abgelegenes Dorf mit kleinen Häfen, in landestypischem, schlichtem Stil erbaut. Der "Pietra Trannese" – ein schneeweißer Stein der Region – verleiht diesem entzückenden Städtchen die legendäre Helligkeit Apuliens. Polignano a mare werden wir an diesem Tag ebenfalls zu Fuß kennenlernen.

Tag 5: Martina Franca, die dezente Barockstadt und die Umgebung Locorotondo & Cisternino.

 

Heute lernen wir alles über die Kunst der Olivenölpressung in einer sogenannten „Frantoio“. Die Ölpresse ist ein kleiner aber feiner regionaler Betrieb, der für die gesamten Landwirte der umliegenden Ländereien die Oliven zu Öl verarbeitet. Es ist ein fleißiger Familienbetrieb in dritter Generation. Am Nachmittag begeben wir uns zu einem Highlight dieser Reise: Wir kochen gemeinsam mit einem Einheimischen Pärchen zu Hause und gucken uns ein paar Tricks der exzellenten süditalienischen Küche ab. 

Tag 7: Ostuni & Matera

 

Eine Landschaftsfahrt ins Inneren von Salento bringt uns nach Ostuni, die weiße Stadt auf dem Hügel. Im Anschluss fahren wir in die Nachbarregion Basilicata zu den Sassi di Matera – auch ein Weltkulturerbe unter Denkmalschutz der UNESCO und Europäische Kulturhauptstadt 2019. Carlo Levis Roman "Christus kam nur bis Eboli" erzählt von seinen Erfahrungen und den Missständen in dieser Region, in die er als Konfinierter von 1935-1936 verbannt wurde. Einer der vielen Augenöffner auf dieser Reise. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Ostuni in unser Hotel ans Meer und genießen diese fabelhafte Anlage ein wenig. In den ganzen letzten Jahren konnten wir im Oktober im warmen, adriatischen Meer baden gehen.​

 

Zum Abschied haben wir uns etwas total Besonderes aufgespart. Zu sagen "wir gehen Essen" wäre eine maßlose Untertreibung. Was wir bei der Masseria Frantoio erleben werden ist ein kulinarischer Spaziergang durch eine Masseria. 

Tag 2: Castel del Monte & Bari

 

Castel del Monte. Die Festung von Friedrich II. der Hohenstaufen in 1240 erbaut. Von der UNESCO also Weltkulturerbe deklariert ist es einer der wichtigsten Meilen-steine Apuliens. Die Hauptstadt Apuliens, Bari, ist auch ein Besuch wert. Besonders die Aura der Altstadt ist herrlich. Die Dame des Hauses wäscht dreimal täglich die Schwelle des Hauses und sitzt vor dem Haus in der Gasse während sie die berühmten "Orecchietti" per Hand herstellt. Eine typisch süditalienische Szene. 

Tag 4: Lecce, Otranto & Gallipoli

 

Das magische Dreieck. Ein großer Teil dieses Tagesausfluges zeigt uns den schönsten Teil der adriatischen sowie der Ionischen Felsenküste. Die Stimmung der Städte und Dörfer speziell zu dieser Jahreszeit ist ganz besonders. Manchmal fühlt es sich an, als hätten wir Apulien ganz für uns alleine. Auf besinnlichen Spaziergängen schweifen die Gedanken durch die hellen, verwinkelten Gassen und es erfüllt uns ein Gefühl von Ursprünglichkeit, während die Einheimischen gelassen ihren täglichen Aufgaben nachgehen.

Tag 6: Alberobello

 

Das Dorf der Trulli. Diese Ansammlung von charmanten, kleinen, konischen Häusern steht jetzt unter Denkmalschutz der UNESCO. Die zwei Wände aus denen diese Ein-Zimmer-Häuser bestehen, brauchen kein Bindemittel. Sie wurden mit der Kunst gebaut, Steine so aneinander zu stapeln, dass sie sich gegenseitig stützen. Ein Schlüsselstein krönt die Konstruktion. Die Außenwand besteht aus flacheren Steinplatten horizontal übereinander positioniert, sodass der Regen abfließt. Dies sorgte für adäquaten Wetterschutz der einfachen Bewohner, die überwiegend in der Landwirtschaft als Leibeigene auf den Masserien tätig waren. Die Trulli in Alberobello sind eine romantisierte Darstellung der Trulli. Der Urspung dieser charakteristischen Häuschen ist eng verbunden mit den Härten, die die Landarbeiter des Mezzogiorno (der Süden Italiens) von den Gutsbesitzern und der Regierung erfahren haben.

Tag 8: Abreise

 

Rückflug ab Bari zurück nach Deutschland

REISEINFORMATIONEN

Termin und Preise 2020

Reisetermin 2020

Mittwoch, 14.10. - Mittwoch, 21.10.2020

Preise inkl. Flug* (p.P.) 

Doppelzimmer: 1.440,00€

Einzelzimmer: 1.650,00€

* Es ist eine Flug- und Gepäckpauschale von 250,00€ in den Preis einberechnet. Die Flug- und Gepäckpreise können abhängig vom Zeitpunkt der Buchung variieren. Eine frühe Buchung empfiehlt sich. Sollte der Flug- und Gepäckpreis zum Zeitpunkt der Buchung weniger als die veranschlagten 250,00€ betragen, zahlen Sie selbstverständlich auch weniger. 

Leistungen

  • An-/Abreise nach Bari

  • Alle Transfers vor Ort (gemäß Programm)

  • Sieben Übernachtungen im 4* Grand Hotel Masseria Santa Lucia in Ostuni al Mare  

  • 6 x Abendessen im Hotel

  • 1 x Abendessen in einer hervorragenden Masseria - eine kulinarische Einmaligkeit  

  • Fünf Ganztagesausflüge gemäß
    Programmbeschreibung

    1. Castel del Monte & Bari ​

    2. Trani & Polignano a Mare

    3. Lecce, Otranto & Gallipoli 

    4. Martina Franca & Umgebung mit Cisternino & Locorotondo

    5. Ostuni & Matera 

  • Halbtagesausflug nach Alberobello - das Dorf der Trulli 

  • Besuch und Führung durch eine Oliven-presse 

  • Besuch einer unterirdischen Olivenpresse in Gallipoli 

  • Kochkurs bei einer italienischen Familie 

  • Unsere persönliche Reiseleitung

  • Insolvenzversicherung​

Nicht im Preis enthalten

  • Trinkgelder

 

​Teilnehmerzahl

Mindestens: 12 Personen 

Maximal: 17 Personen

Die Anzahl der freien Plätze sehen Sie beim Anmeldeformular.

KONTAKT

 

Agius Reisen

Altonaer Straße 36 

20357 Hamburg 

Telefon Festnetz: +49 (0)40 36036612

Telefon Mobil: +49 (0)160 90901300

E-Mail: leon@agius-reisen.de

© 2019 Agius Reisen