KENT & SUSSEX

Schlösser, Gärten & Landschaften

Die britischen Inseln blicken auf eine klassische Gartenkultur zurück. Während in den 70er Jahren die englische Gartenkunst noch eher ein Geheimtipp war, ist heute doch vielen bekannt, dass der Süd-Osten Englands eine Landschaft von berauschender Schönheit ist, mit Parks und Gärten ungewöhnlicher Pracht. Wir konzentrieren diese Reise auf die Region südlich von London. Besonders begünstigt von dem Einfluss des Golfstroms auf das Bioklima der Insel, liegen die Gärten hier wie Perlen an einer Kette, sodass diese Gegend nicht zufällig den Kosenamen "The Garden of England" hat. Wir nennen sie das "Filetstück". 

Höhepunkte dieser Reise

  • Acht der feinsten Gärten Europas

  • Die Rosenblüte in Sissinghurst Castle 

  • Rhododendren in Royal Scotney Castle

  • Der fabelhafte und mystische Sheffield Park

  •  Kleingruppe (maximal 17 Teilnehmer) 
Tag 1: Anreise  

 

Ankunft in London und Transfer zum Hotel. Der Ankunftstag steht zur freien Verfügung, wir haben Zeit anzukommen und uns zu orientieren.

Tag 3: Penshurst Place & Landschaftsfahrt

 

Heute beginnen wir mit Penshurst Place, dessen Garten so alt ist wie das Gebäude selbst – 650 Jahre. Er gehört zu einem der ältesten klassischen Gärten Englands, heute noch im Privatbesitz der Familie Sidney. Anschließend machen wir eine traumhafte Landschaftsfahrt den geschwungenen Fluss Cuckmere entlang bis Alfriston, wo wir das entzückende alte Dorf zu Fuß erkunden. Das gesamte Dorf steht unter Denkmal-schutz. Einfach fabelhaft wirkt diese kuschelige Ecke, die aus nur einer Straße besteht. Am Ende kommt überraschend die Dorfkirche, mitten in einem großzügigen satt-grünen runden Platz – The Village Green. Dies ist die obligatorische grüne offene Fläche in jedem englischen Ort, wo die Bevölkerung sich Sonntags trifft und amüsiert, entweder beim Cricket-Spiel oder einfach beim Flanieren. Landstriche, Flüsse, und Panorama-blicke begleiten uns die ganze Zeit. Diese Gegend ist auf der Landkarte als "Landschaftsstrecke von besonderer Schönheit" beschrieben. Auf Englisch klingt es viel schöner: "area of outstanding natural beauty."

Tag 5: Freizeit in Tunbridge Wells und Royal Tunbridge

 

Ein wohlverdienter Ruhetag. Nach drei Tagen zusammen tut es gut auch einen Tag für sich zu haben, um Eindrücke, Anregungen und Gefühle verarbeiten und innere Ordnung finden zu können. Eine optimale Gelegenheit um einen Tag in den modernen Einkaufspassagen des benachbarten Tunbridge Wells zu machen, sowie das kontrastreiche königliche (Royal Tunbridge) Städtchen kennen zu lernen.

Tag 2: Pashley Manor & Royal Scotney Castle

 

Pashley Manor hilft uns zu verstehen, warum die Gärten in England so traumhaft schön sind. Blaue und rosa, weiße und sanft violette, gelbe und hellblaue Farbenpracht vermittelt einen überwältigenden Eindruck, sodass man fast geneigt ist es als "zu bunt" zu empfinden. Aber nehmen wir Abstand und blicken genauer hin, so macht sich langsam eine raffinierte Hand bemerkbar. Das Wirrwarr nimmt Form und Gestalt an. Mensch, Kunst und Natur sind hier im Einklang. Tradition und Eigenwille wechseln sich ständig mit Ordnung und Verspieltheit ab. Die Buschrosen-Reihen fließen nahtlos in Tulpen und Kamelien über, abgerundet mit einer rankenden, früchte-tragenden, südländischen Feige an der Ecke des Herrenhauses. Eine Glyzinie umhüllt die Hauswand. Der Hausherr Sir James Sellick zupft persönlich das Unkraut. Im Anschluss ist die Terrasse für ein “Cream Tea” und hausgemachten Kuchen wie geschaffen. Nach einer Pause fahren wir zum Royal Scotney Castle – dem romantischsten Landschaftsgarten schlechthin. Dieser malerische Garten wurde als ein Bild gestaltet. Im Mittelpunkt steht die Ruine eines alten Schlosses, das von einem Wassergraben umgeben ist. Diese Kulisse müssen Sie gesehen haben.

Tag 4: Sheffield Park, Brighton, Seaford, Eastbourne

 

Sheffield Park ist eine 40 Hektar große Gartenlandschaft mit 5 Seen, die durch Kaskaden miteinander verbunden sind. Hier verstehen wir aus erster Hand warum Historiker, Schriftsteller, Dichter und das britische Königshaus diesen Park so lieben. Weil es gestern so schön war, machen wir heute Nachmittag noch eine Landschaftsfahrt zum Genießen. Über Lewes bis Brighton, wo wir einen kurzen Stopp machen. Anschließend weiter die Küste bei Seaford entlang über Seven Sisters bis nach Beachy Head mit seinem aufregenden Meeresblick über die berühmten weißen Klippen der Südküste in Eastbourne. Letzterer ist einer der beliebtesten Badeorte der Briten. Eine Reihe königlicher Palasthotels blicken auf die “Carpet Gardens” am Meer.

Tag 7: Great Dixter & Sissinghurst

 

Heute fahren wir in Richtung Südosten bis Northiam, Great Dixter. Hier lebte eine Persönlichkeit, Sir Christopher Lloyd, der seine Individualität auf seinen Garten übertragen hat. Noch ein Höhepunkt erwartet uns in Cranbrook in Form des berühmten Gartens der 1962 verstorbenen Schriftstellerin Victoria Sackville-West. Sissinghurst wurde in den 30er Jahren auf dem Gelände rund um die Überreste eines elisabetha-nischen Herrenhauses angelegt. Mauern und Hecken teilen ihn auf in kleinere Gärten. Ein vorbildliches Beispiel der soge-nannten “Raumgliederung”. Dem geballten Künstlertalent des Ehepaares Vita und Harold Nicholson haben wir heute den “Weißen Garten” zu verdanken. Ein nach Farbthema angelegter Garten, der Kräutergarten, der Garten der Jahreszeiten, die Spalierpassage, sowie jede andere ideenreiche Ecke dieses Kleinods. Ein ganz besonderer Besuch, der Ihnen lange in Erinnerung bleiben wird.

Tag 6: Wakehurst Place & Borde Hill Gardens

 

Heute besichtigen wir Wakehurst Place bei Haywards Heath. Dieser Park wird "Kew in Kent" genannt, an Anlehnung an den berühmten Londoner Kew Gardens. Dieser idyllische Garten wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben, besonders wegen seiner romantisch-kreativen Gestaltung und seiner botanischen Pflanzenpracht. Er beherbergt unter anderem eine Weltsaat-bank für die Erhaltung der Spezies in der Zukunft. Nach einer Mittagspause fahren wir weiter nach Whiteman's Green. Borde Hill Gardens ist heute noch das Zuhause der sechsten Generation der Familie Stephenson-Clarke. Dieser Name ist untrennbar verbunden mit den Pflanzen-Expeditionen des 19. und 20. Jahrhunderts, als exotische Baum- und Pflanzenarten mühsam nach Europa eingeführt wurden. Diese Familien finanzierten nicht nur solche Pflanzen-Expeditionen, sondern waren auch unter den hervorragendsten Züchtern, die nach der Ankunft der Pflanzen auf englischem Boden die Spezies liebevoll beheimatet haben. Einhundertzwanzig Jahre alter Rhododendron gedeiht hier bis zu einer Größe von 60 Metern – eine beneidenswerte Laune der Natur.

Tag 8: Rückreise

 

Abschied von dem “Garten Englands". Transfer zum Flughafen. Rückflug.

REISEINFORMATIONEN

Termin und Preise 2020

Reisetermin 2020

Mittwoch, 10.06. - Mittwoch, 17.06.2020

Preise inkl. Flug* (p.P)

Doppelzimmer: 1.415,00€

Einzelzimmer: 1.665,00€

*Es ist eine Flug- und Gepäckpauschale von 200,00€ in den Preis einberechnet. Die Flug- und Gepäckpreise können abhängig vom Zeitpunkt der Buchung variieren. Eine frühe Buchung empfiehlt sich. Sollte der Flug- und Gepäckpreis zum Zeitpunkt der Buchung weniger als die veranschlagten 200,00€ betragen, zahlen Sie selbstverständlich auch weniger. 

Leistungen

  • An-/Abreise nach London Gatwick

  • Alle Transfers vor Ort (gemäß Programm)

  • Sieben Übernachtungen im 4* Hotel 

  • 7 x Abendessen im Hotel (Halbpension)

  • Fünf Ganztagesausflüge gemäß
    Programmbeschreibung

    • Pashley Manor & Royal Scotney Castle

    • Wakehurst Place & Borde Hill Garden

    • Penshurst Place & Landschaftsfahrt bis nach Alfriston

    • Great Dixter & Sissinghurst

    • Sheffield Park, Brighton, Seaford, Eastbourne

  • NEU: Eintrittsgelder der Gärten

  • Ein Tag Freizeit in Tunbridge Wells & Royal Tunbridge 

  • Unsere persönliche Reiseleitung​

  • Insolvenzversicherung 

Nicht im Preis enthalten: 

  • Trinkgelder

Teilnehmerzahl

Mindestens: 12 Personen 

Maximal: 17 Personen 

Die Anzahl der freien Plätze sehen Sie beim Anmeldeformular.

KONTAKT

 

Agius Reisen

Altonaer Straße 36 

20357 Hamburg 

Telefon Festnetz: +49 (0)40 36036612

Telefon Mobil: +49 (0)160 90901300

E-Mail: leon@agius-reisen.de

© 2019 Agius Reisen